Behindertenhilfe
Eine Einrichtung der Stiftung der Cellitinnen e.V.

Aktuelle Informationen zu COVID-19 (Coronavirus)

UPDATE 24.11.2021

Das Thema der Corona-Infektionen ist in aller Munde. Da in unseren Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe sowie der Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie auch altersbedingt besonders gefährdete Menschen betreut bzw. behandelt werden, müssen wir begründet durch die steigenden Infektionszahlen, auch bei Geimpften, weiterhin Vorsichtsmaßnahmen in unterschiedlichen Ausmaßen, je nach Einrichtung, treffen.

Bitte beachten Sie, dass alle Nebeneingänge ab sofort geschlossen sind. Die Einrichtungen können nur noch über die Haupteingänge betreten werden

Alle Informationen zu Besuchen, Besuchzeiten, Gottesdiensten und Verhaltensregeln finden Sie auf unserer zentralen Informationsseite

 

Unsere Hilfen für Sie:

Sie leiden unter einer Behinderung oder unter den Folgen einer psychischen Erkrankung?

Sie haben sich dazu entschieden, Ihr Leben wieder in die eigenen Hände zu nehmen?

Dann empfehlen wir Ihnen die Nutzung unseres Hilfe-Konfigurators!

Denn hier finden sich nicht nur die Inhalte an denen Sie u. U. gemeinsam mit uns arbeiten können, sondern auch die Inhalte, welche wir Ihnen als Hilfestellung anbieten.

Welche Hilfen benötigen Sie?

HILFEKONFIGURATOR

Schätzen Sie Ihren Hilfe-Bedarf selber ein – als Vorbereitung für Ihr erstes Gespräch bei uns.
Wir bieten Ihnen Hilfen an in den Bereichen Wohnen, Arbeit, Freizeit und vieles mehr.

Konfiguration starten

So funktioniert Integration

Daniel Moga

Lesen Sie hier die Lebensgeschichte von Daniel Moga.

Geschichte lesen

Marcel Spicker

Lesen Sie hier die Lebensgeschichte von Marcel Spicker.

Geschichte lesen

Standorte und Angebote

Haus Anna

Am Standort Zülpich-Sinzenich können Sie alleine, zu zweit oder zu dritt in einer eigenen Wohnung leben.
Die Wohnungen bestehen aus eigenen Schlaf- und Badezimmern sowie gemeinschaftlicher Küche, Wohn-Essbereich, Garten oder Balkon. Freies WLAN.

Haus Hildegard

Standort Zülpich, drei Wohngruppen mit sechs, sieben und acht Personen in Einzelzimmern. Pro Wohngruppe gemeinschaftliche Küche, Esszimmer und Wohnzimmer. Freies WLAN.

Haus Michael

Standort Frechen-Königsdorf, drei Wohngruppen mit je acht Personen in Einzelzimmern. Pro Wohngruppe gemeinschaftliche Küche, Esszimmer und Wohnzimmer. Freies WLAN.

Haus Monika

Standort Zülpich, zwei Wohngruppen mit je acht Personen in Einzelzimmern. Pro Wohngruppe gemeinschaftliche Küche, Esszimmer und Wohnzimmer. Freies WLAN.

Haus Norbert

Standort Zülpich, zwei Wohngruppen mit je acht Personen in Einzelzimmern. Pro Wohngruppe gemeinschaftliche Küche, Esszimmer und Wohnzimmer. Freies WLAN.

Mehrfamilienhäuser

An den Standorten Zülpich und Frechen-Königsdorf können Sie alleine in einer eigenen Wohnung leben.
Die Wohnung besteht aus Schlafzimmer, Badezimmer, Küche, Wohn-Essbereich und Garten oder Balkon.

Bildungs- und Arbeitsangebote

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich in verschiedenen Bereichen der Berufs- und Arbeitswelt auszuprobieren, so bspw. in der Arbeitstherapie "Hauswirtschaft und Catering", "Garten- und Landschaftspflege" oder "Schreinerei"

Freizeit - Inklusiv

Genießen Sie Ihre Freizeit in der näheren Umgebung - die Einrichtungen des MARIENBORN Wohnverbundes bieten Ihnen genügend Möglichkeiten

Wir stellen uns vor

Die Behindertenhilfe

Die MARIENBORN Behindertenhilfe setzt sich aus den unterschiedlichen Wohn-, Arbeits- und Integrationsangeboten zusammen. Der Betrieb ist eine gemeinnützige katholische Einrichtung und steht psychisch oder geistig behinderten Menschen aller Glaubensrichtungen als Fördereinrichtung zur Verfügung.


Durch die Standorte in zwei Landkreisen kann der regionale Bezug der Bewohner/innen bzw. Klienten/innen berücksichtigt werden.

Marienborn-Signet


MARIENBORN im Überblick

Die Stiftung der Cellitinnen e.V. (www.stdc.de) ist Eigentümerin von vier Krankenhäusern, einer psychiatrischen Fachklinik, zwölf Einrichtungen der Pflege, eines ambulanten Pflegedienstes, Einrichtungen der Behindertenhilfe sowie Catering- und Gastronomie-Einrichtungen. Für den Betrieb ihrer Einrichtungen hat die Stiftung der Cellitinnen e.V. gemeinnützige GmbHs gegründet.

Die MARIENBORN gGmbH und ihre Tochterunternehmen wurden im Jahr 2002 gegründet und betreiben heute eine Fach- und zwei Tageskliniken sowie zwei psychiatrische Institutsambulanzen, Einrichtungen der Behindertenhilfe in Zülpich und Frechen, zwölf Pflegestandorte, einen Ambulanten Pflegedienst in drei Landkreisen und einen Cateringbetrieb an zwei Standorten mit zwei angeschlossenen Restaurants.

Zur Übersicht